Archiv des Autors: trueflynnfan

Auf der Berlinale

Errol Flynn ist der special guest der Berlinale des Jahres 1957. Er kommt am Flughafen Tempelhof am 20. Juni 1957, also seinem 48. Geburtstag, an. Eine sechsköpfige Kapelle spielt zu seinen Ehren, und er selbst dirigiert die Musiker für eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Liebe zu Viert

Der Film kam im September 1938 in die US-amerikanischen Kinos. Es existiert eine deutsche Fassung, die 1977 Fernsehpremiere hatte und ab und zu auch im Fernsehen gezeigt wird. Regie führte erneut Michael Curtiz, obwohl ursprünglich William Dieterle angedacht war. Komödien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmographie | Kommentar hinterlassen

Without Incident

    Zu Beginn des Films wartet eine Gruppe von Soldaten und Zivilisten mitten in der Wildnis auf einen Indianerangriff. Darunter befinden sich auch zwei Schwestern, Kathy und Angela (Ann Sheridan und Julie London). Die Soldaten werden von Captain Russell … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmographie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

The Golden Shanty

Dies ist Errol Flynns letzter Auftritt als Schauspieler. Der Film ist 30 Minuten lang und wurde von der NBC erstmals im Rahmen des Goodyear Theatre am 9. November 1959, also quasi posthum, ausgestrahlt. Er wurde in den Columbia Studios gedreht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmographie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Niagara Falls

Bud Abbott und Lou Costello waren zwei US-amerikanische Komödianten, die zunächst durch komödiantische Filme bekannt wurden und in den 50er Jahren ihre eigene Fernsehshow bekamen. Flynn war laut McNulty (S. 246) mit Costello befreundet und bekam so einen Auftritt in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmographie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Sword of Villon

    Dieser kurze, 20minütige Film stellt Errol Flynns Debüt als Fernsehschauspieler dar. In der Reihe „Screen Director’s Playhouse“ für den Fernsehsender NBC wurde er am 4. April 1956 ausgestrahlt. Auch Flynns Idol John Barrymore hatte Villon einmal gespielt – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmographie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

The Duel

In dieser Episode, in Großbritannien erstmals ausgestrahlt am 17. November 1956, darf Errol mal ein richtiges Ekelpaket spielen. Dies ist Lord Henry Brandt, ein skrupelloser Aristokrat, der zu Beginn des Films gleich mal einen Gegner im Duell niederschießt. In der nächsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Filmographie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen